Theaterverein

Wie so oft bei Vereinen, fußt auch der Theaterverein Großkarolinenfeld auf dem Herzblut einiger weniger (Schauspiel)-Enthusiasten. So waren es dann an einem Augusttag im Jahr 1986, 21 Interessierte und Theaterfreunde, die nach fast 30-jähriger Pause den Theaterverein neu gründeten.

Seit dieser Zeit hat sich der Theaterverein beständig verändert, ist größer und fortschrittlicher geworden. Zu den Neuerungen gehören eine moderne Ton- und Lichtanlage genauso wie ein hochmoderner, modularer Bühnenhintergrund mit vielen Variationsmöglichkeiten. Alle Mitwirkenden betreiben ihre Ämter und Mitgliedschaften ehrenamtlich und sind dabei ebenso motiviert wie professionell. Eines ist trotz des Wandels und des Fortschritts jedoch gleich geblieben: Die Liebe zu bayerischen Theaterstücken und der bayerischen Mundart, die in jedem ‚Stückl’ zu finden ist.

Theaterverein

Wie so oft bei Vereinen, fußt auch der Theaterverein Großkarolinenfeld auf dem Herzblut einiger weniger (Schauspiel)-Enthusiasten. So waren es dann an einem Augusttag im Jahr 1986, 21 Interessierte und Theaterfreunde, die nach fast 30-jähriger Pause den Theaterverein neu gründeten.

Seit dieser Zeit hat sich der Theaterverein beständig verändert, ist größer und fortschrittlicher geworden. Zu den Neuerungen gehören eine moderne Ton- und Lichtanlage genauso wie ein hochmoderner, modularer Bühnenhintergrund mit vielen Variationsmöglichkeiten. Alle Mitwirkenden betreiben ihre Ämter und Mitgliedschaften ehrenamtlich und sind dabei ebenso motiviert wie professionell. Eines ist trotz des Wandels und des Fortschritts jedoch gleich geblieben: Die Liebe zu bayerischen Theaterstücken und der bayerischen Mundart, die in jedem ‚Stückl’ zu finden ist.